weitere Artikel

25. Deutscher Sparkassentag: Herausforderungen der Sparkassen-Finanzgruppe

Bewertung

Für die Institute der Sparkassen-Finanzgruppe sind mehrere Herausforderungen erkennbar:

  1. 1. Niedrigzins

    Das historisch niedrige Zinsumfeld ist inzwischen mit voller Wucht in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen. Nicht nur einlagenstarke Kreditinstitute, wie die Sparkassen und Genossenschaftsbanken sind von den Auswirkungen betroffen. Renten- und Sozialkassen, Kranken-und Lebensversicherer und Stiftungen haben auch unter dem Niedrigzins zu leiden.

  2. 2. Regulierung

    Regulierung darf nicht zum größten Hindernis für Kundennähe werden. Kleinere und mittlere Kreditinstitute dürfen künftig nicht mehr mit den Regeln gequält werden, die für globale Großbanken gedacht sind. Die jüngst bekannt gewordene Intitiative Deutschlands und Großbritanniens, regulatorische Erleichterungen für kleinere und mittlere Kreditinstitute mit weniger komplexen Geschäftsmodellen herbeizuführen, geht absolut in die richtige Richtung.

    3. Digitalisierung

    Die Digitalisierung ist für die dezentrale Sparkassen-Finanzgruppe eine große Chance zur Kostenreduktion, indem Prozesse verändert und schlanker gemacht werden. Auf dem Sparkassentag gehen 260 Auszubildende mit gutem Beispiel voran: sie haben in den Wochen vor der Veranstaltung über eine Online-Plattform an der Gestaltung der Sparkasse der Zukunft zusammengearbeitet.
    Für unsere Kunden ist entscheidend, wie unsere digitalen Angebote ihr eigenes Leben vereinfachen oder sicherer machen können. Schon heute sind die Sparkassen mit 2 Mrd. Online-Kontakten jährlich die größte Online-Bank Deutschlands, aber eben auch der größte filialgestützte Anbieter. Beides zu einem Ausgleich zu bringen, ist eine wichtige Zukunftsaufgabe. Das Verbindende ist dabei die Verbindung zu perfürsönliche bekannten Beratern – schon heute sind unsere App-Anwendungen mit den einzelnen Beratern verbunden. Und ab dem 27. April bieten Sparkassen das neue Bezahlsystem paydirekt an – das Bezahlsysteme mit Datenschutz made in Germany. Zudem wird im Herbst 2016 die Bezahlmöglichkeit von Handy zu Handy möglich sein.

    4. Vertrauen in die Sparkassen

    Nach wie vor sind Sparkassen die Kreditinstitute, denen die Kunden das größte Vertrauen entgegenbringen. Sparkassen und Landesbanken stehen zu ihrem Wort.
    Allein die deutschen Sparkassen beschäftigen 233.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in allen Teilen Deutschlands und sind damit einer der größten gewerblichen Arbeitgeber. Mit 9 Prozent ist die Ausbildungsquote die höchste in der deutschen Kreditwirtschaft. Gemeinsam mit den Landesbanken stehen die Sparkassen für knapp 43 Prozent der Kredite an Unternehmen und Selbstständige in Deutschland. Rund 10.800 Euro an Ertragssteuern erwirtschaftet jeder der 233.000 Mitarbeiter pro Jahr. Und rund 500 Mio. Euro erbringt die Sparkassen-Finanzgruppe für gemeinnützige Zwecke und hat 748 Stiftungen in Deutschland errichtet.

Diesen Artikel kommentieren

Weitere Artikel zu diesem Thema