weitere Artikel

Innovationen als Treiber nachhaltiger Entwicklung – Eine Untersuchung deutscher Leitbranchen

Bewertung

Autor

Sebastian Kral

Innovationen sind ein Treiber, der nachhaltige Entwicklungsperspektiven verspricht – für Unternehmen, Branchen und in letzter Konsequenz für Volkswirtschaften insgesamt. Allerdings sind Innovationen ein zweischneidiges Schwert. Einerseits, eröffnen neue Anwendungen Marktchancen und sorgen für Wachstum und Arbeitsplätze. Andererseits zwingen sie die Unternehmen konstant am Puls der Zeit  zu sein und entsprechende Investitionen zu tätigen.

Die Innovationsfähigkeit wird im Wesentlichen anhand der Anzahl der Patentanmeldungen und der F&E-Ausgaben gemessen. Diese Kriterien sind vor allem im Verarbeitenden Gewerbe übliche Maßstäbe, deshalb bildet es als Schlüsselsektor auch den Schwerpunkt der Untersuchung.

Die Auswertung zeigt, dass die großen Branchen, wie der Fahrzeug- und Maschinenbau sowie Chemie und Pharma, sowohl hoch innovativ sind und diese Innovationsfähigkeit auch in entsprechendes Wachstum überführen können. Dies ist eine sehr erfreuliche Nachricht, da dies die Ausgangslage für weitere Erfolge bildet. Allerdings erfordert dies auch ein konstantes Arbeiten an den Innovationen, da die Gefahr besteht, schnell den Anschluss zu verlieren.

Auch das Phänomen der nicht zu monetarisierbaren Innovationen lässt sich wiederfinden. Niemand wird den Herstellern von EDV-Geräten eine hohe Innovationskraft abstreiten. Man könnte sogar so weit gehen, dass diese Branche viele Innovationen überhaupt erst möglich gemacht hat. Allerdings ist der Wettbewerb sehr hoch, daher leiden viele der Waren unter einem enormen Preisverfall.

Andererseits existieren durchaus auch Branchen, die ohne großartige Innovationen ein gesundes Wachstum aufweisen. Hier sei die Forstwirtschaft genannt. Diese liefert einen Großteil ihrer Erzeugnisse an die Bauwirtschaft und kann somit von den seit Jahren guten Bauaktiviäten profitieren. Da Holz aufgrund der Kosten des Transports bzw. des Verhältnisses von Volumen zu Wert vor allem regional vertrieben wird, ist der Markt räumlich beschränkt. So können mit einem Commodity trotzdem gute Ergebnisse erreicht werden, wenn die Marktmechanik hierfür ein positives Umfeld schafft.

Diesen Artikel kommentieren

Weitere Artikel zu diesem Thema