weitere Artikel

Social Index-Studie: Sparkasse ist die beliebteste Finanzmarke

Bewertung

Autor

Ibrahim Ghubbar

Großer Erfolg für die Sparkassen-Finanzgruppe: Die Marke Sparkasse ist die beliebteste Finanzmarke im Internet. Das ist das Ergebnis des Social Index der Münchner Social Listening-Plattform Sentione, die über 30 Millionen Erwähnungen in deutschsprachigen Online-Plattformen analysiert hat.

Mit 151,2 Social Index-Punkten stehen die Sparkassen mit weitem Abstand vor der DZ Bank (90,99 Punkte) und der Deutschen Bank (57,84 Punkte) sowie auf einer Stufe mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, die die Kategorie „beliebteste Persönlichkeit aus Social Media und Politik“ anführt. Weitere Top Marken sind Branchenriesen wie Mercedes Benz (Automotive), Amazon (E-Commerce) und Canon (Unterhaltungselektronik).

In der Gesamtauflistung der Top 100 Marken belegt die Marke Sparkasse Platz 3, gleich nach Amazon und der Drogeriemarkt-Kette dm, aber noch vor eBay, Mercedes Benz und dem IT-Giganten Apple.

Das Ergebnis der Social Index-Studie beweist, dass Kundennähe sich auszahlt. Erst kürzlich hat der Deutsche Sparkassen-und Giroverband betont, dass neben einem soliden Geschäftsmodell, auch der Ausbau der Kundenberatung und der digitalen Services maßgeblich zum Erfolg der Sparkassen beitragen.

Der Social Index basiert auf der Analyse von Online-Erwähnungen in deutschsprachigen Foren, Blogs, Microblogs und News-Portalen. Die Index-Punkte werden für das Sentiment, den Share of Buzz und die Reputation vergeben. Bei der Berechnung des Index wird nicht nur die reine Anzahl der Tonalitäten bemessen, sondern auch die Anzahl der Interaktionen, also die Anzahl der eigener Aktivitäten, Äußerungen, Likes, Shares und Retweets.

 


Die vollständige Studie zum Download unter: https://sentione.com/de/social-index/jahrlich-2017.

Weitere Artikel zu diesem Thema